Artikel zu Bildungsstreikgegnern

Auf den „Nachdenkseiten“ findet sich ein interessanter Artikel, über Organisationen, Studentenverbänd und Parteien die gegen den Bildungsstreik waren, ihn in einem schlechten Licht darstellen wollten und ihm seine Berechtigung absprachen. Welche der Prophezeiungen eingetreten sind, was völliger Unsinn war und ob man nicht den größten Bildungsprotest der letzten Jahre schlicht verschlafen hat, lest ihr unter folgendem Link.

hier zum Artikel der NachDenkSeiten

PM zur Demo online

Die Pressemitteilung zu demo vom 17.6.2009 in Brandenburg an der Havel ist im Bereich „Presse“ zu finden.

Schulleitung gibt Unterrichtsausfall… für Radio Energy

Dazu eine Bericht auf havelstadt-brandenburg.de . Für die Promotion der Schule bekommen Schüler am von Saldern Gymnasium heute Unterrichtsausfall, für den morgigen Bildungsstreik in Brandenburg an der Havel wird allerdings mit Fehlstunden gedroht.

Argumentiert wird indes, dass es sich um ein Projekttag handeln würde, weil die Lehrer einen Ausflug gemeinsam gemacht haben. Weshalb es nicht möglich gewesen ist diesen Tag auf den lange bekannten Bildungsstreiktag zu legen bleibt wohl fraglich. Ein Schelm wer Böses dabei denkt!

Offener Brief der GEW Brandenburg/Havel zum Bildungsstreik

In einem offenen Brief hat der Kreisverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Brandenburg den Bildungsstreik 2009 auch in Brandenburg an der Havel unterstützt. In dem offenen Brief appeliert die Kreisvorsitzende Heidi Haufe an die Schulleiter und Schulleiterinnen der Stadt, dass sie den Schülern für die bevorstehende Demo am 17. Juni keine Fehlstunden ankreiden sollen.

Den gesamten Brief findet ihr unter folgendem Link.

Offener Brief Heide Haufe (GEW Brandenburg an der Havel)

Neues auf der Presseseite

Also oben im Menü einfach mal auf Presse klicken und ihr findet dort einen Artikel der in der heutigen Ausgabe der MAZ erschienen ist. ;)